Projekt

1×1 mit senseBox

12+
Mittel
30 min

Wenn du dich schon immer gefragt hat, wie Sensoren eigentlich funktionieren, ist der Do-it-yourself-Bausatz senseBox genau das richtige für dich! Als „Citizen Science Toolkit für jeden“ erkundest du wie man einen Lichtsensor nutzt und diesen auslesen kann. Unsere Lernkarten begleiten dich auch ergänzend analog Schritt für Schritt.

Viel Spaß 🥳

Du benötigst:

  • senseBox
  • Laptop mit funktionierender Internetverbindung (Blockly Editor ist browserbasiert)

Die aufgeführten Kompetenzbereiche orientieren sich an den Vorgaben Kompetenzen in der digitalen Welt der Kultusministerkonferenz.

Los geht’s

Dauer: ca. 30 min

1. Was ist die senseBox?

Marlen und Björn erklären dir in diesem kurzen Video was die senseBox ist und für was man sie alles nutzen kann.

2. senseBox 1×1

In diesem Video lernst du die Bestandteile und Hauptfunktionen der senseBox kennen. Dabei entdeckst du die verschiedenen Sensoren (Lichtsensor, Temperatursensor, Ultraschall-Distanzsensor) und verstehst, was das alles mit Sinnen und einem digitalen Gehirn zu tun hat. Außerdem erhälst du eine Einführung in die Programmierumgebung Blockly.

3. senseBox und Ultraschall 🦇

Der Ultraschallsensor wird einfach über das Breadboard angeschlossen – und lädt dich in die SuperSonic Sinneswelt von Fledermäusen ein!

4. Licht messen 💡

Dieser kleine Lichtsensor kann nicht nur sichtbares Licht, sondern auch UV Licht messen!

4. Messungen anzeigen 🖥

Mit Hilfe eines externen Displays können unsere Messwerte anzeigt werden – darum: schnell anschließen

🎉 Juhu geschafft!

Alles erledigt? Bravo! Oder hat vielleicht doch nicht alles geklappt? Trotzdem bravo! Teile gern deine Erfahrungen mit uns und schicke eine Nachricht an 💌post@tueftelakademie.de