Projekt

Klimafresser

Was deine Ernährung mit dem Klimawandel zu tun hat

Fragst du dich manchmal, was du selber tun könntest, um das Klima zu schützen? Eine einfach Möglichkeit für Klimaschutz liegt darin auf dein Essen zu achten.

In diesem Projekt recherchierst du zur Klimabilanz deines Lieblingsessens und erstellst danach mit der Programmierumgebung Scratch ein Quiz. Am Ende teilst du das Quiz mit deinen Eltern und Freunden.

Alle Nahrungsmittel, die auf deinem Tisch landen beeinflussen das Klima. In diesem Projekt kannst du herausfinden welchen Einfluss dein Lieblingsessen aufs Klima hat.

Außerdem kannst du ein Quiz zu Klimafragen und Ernährung programmieren und es an deine Freunde und Familie verschicken. Denn je mehr Leute über den Zusammenhang von Nahrungsmitteln und Klima wissen, desto besser. Folge dazu einfach den Anleitungen der einzelnen Stationen.

Du benötigst:

  • Computer oder Laptop mit stabiler Internetverbindung
  • Scratch Benutzer-Konto, das du dir kostenlos auf scratch.mit.edu anlegen kannst.
  • Arbeitsvorlagen und Lernkarten (Findest du an den jeweiligen Stationen zum Download.)  

Dieses Projekt entstand in einem Seminar mit Studierenden an der Technischen Universität in Hamburg, die die Idee für das Ernährungsquiz entwickelt haben.

Station 1 – Was hat dein Essen mit der Welt zu tun?

Dauer: ca. 15 min
💻 Das brauchst du: PC/ Laptop mit Internetzugang, Informationsblatt “Essen und die Welt”

Schritt 1: Dein Essen und die Welt

Nimm dir einen Stift und ein Papier und schreibe all deine Gedanken zu folgenden Frage auf:

Welchen Einfluss hat dein Essen…

…auf das Klima? 

..auf das Leben der Menschen, die dein Essen anbauen? 

…auf die Umwelt und die Böden auf denen dein Essen wächst? 

…auf Tiere?

Denke fünf Minuten über diese Fragen nach und mach dir ein paar Notizen. Für ein bisschen Denkunterstützung kannst du dir auch die Doku über klimafreundliche Ernährung auf der rechten Seite ansehen.

Jetzt lies dir das Informationsblatt „Essen und die Welt”  durch. Welche Fakten überraschen dich? Was wusstest du bereits?

💡Wie du merkst hat Essen in vielen verschiedenen Bereichen Auswirkungen auf die Welt. Da es zu lange dauern würde sich mit allen Bereichen zu beschäftigen, fokussieren wir uns in diesem Projekt auf Essen und Klima. Die anderen Themen (z.B. Tierwohl oder Arbeitsbedingungen) sind natürlich genauso wichtig.


Station 2 – Recherche: Das Klima und dein Lieblingsessen

Dauer: ca. 20 min
💻 Das brauchst du: PC/ Laptop mit Internetzugang

Jetzt geht es um dein Lieblingsessen. Hast du etwas, das du gerne isst? Dann schau doch mal nach, wie die Klimabilanz von diesem Gericht ist. 

  • Bevor du loslegst schau die kurz das Erklärvideo über die Website Klimatarier auf der rechten Seite an.  

  • Versuche danach die Zutaten für dein Lieblingsessen auf den virtuellen Teller der Klimatarier- Website zu legen. Kannst du dein Lieblingsessen klimafreundlicher machen, wenn du einige Zutaten austauschst? 

Station 3 – Fragen für dein Quiz überlegen

Dauer: ca. 10 min
💻 Das brauchst du: Laptop, Computer oder Tablet, Stift und Papier

In der letzten Station hast du viel über die Klimabilanz deines Lieblingsessen erfahren, jetzt hast du die Möglichkeit dieses Wissen mit einem Quiz interaktiv aufzubereiten. Zunächst musst du dir aber ein paar Fragen überlegen…

Schritt 1: Schaue dir zunächst unser Beispiel-Quiz an. So bekommst du eine ungefähre Vorstellung, wie ein selbstprogrammiertes Quiz aussehen kann.

Schritt 2: Jetzt überlege dir zwei bis drei Fragen und die entsprechenden Antworten für dein Quiz. Du kannst dazu auch gerne das “Informationsblatt: Essen und die Welt” nutzen. 

Beim Überlegen der Fragen ist es wichtig folgendes zu beachten:

  • Benutze am besten Multiple-Choice-Fragen, d.h. Fragen mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten.
  • Gut zu programmieren sind auch Ja-Nein-Fragen.
  • Informationen zu den CO2-Bilanzen der verschiedenen Lebensmittel findest du auch auf der Klimatarier-Website, die du ja bereits kennst.
Unser Beispiel-Quiz

Station 4 – Scratch erkunden

Dauer: ca. 40 min
💻 Das brauchst du: Laptop, Computer oder Tablet, Lernkarten Scratch

Für einen spielerischen Einstieg ins Programmieren kannst du dir das Aufgabenblatt “Wie programmiere ich einen Koch-Roboter” ansehen und einem Roboter helfen deinen Lieblingsburger zu programmieren.

Danach weißt du, wie du einen Koch-Roboter programmieren kannst und bist bereit um in Scratch dein eigenes Quiz zu erstellen.

Schritt 1: Besuche die Scratch Seite

Öffne im Browser Scratch, gehe dazu einfach auf den folgenden Link: https://scratch.mit.edu/

Schritt 2: Wie funktioniert Scratch?

Mit Hilfe des Video Tutorials und der Lernkarten kannst du dich mit der Oberfläche und den Funktionen des Programms vertraut machen.

Schritt 3: Erstes eigenes Projekt in Scratch umsetzen

Erstelle mit Hilfe der Anleitung für das Fangspiel auf der Tüftelakademie oder der Scratch Tutorials ein erstes eigenes Projekt. Benutze zum Beispiel: “Erste Schritte”, “Füge eine Figur hinzu” und “Füge ein Bühnenbild hinzu”

Bravo nun kennst dich sehr gut mit Scratch aus und kannst mit dem programmieren des Quiz beginnen!

Station 5 – Quiz Programmieren

Dauer: ca. 40 min
💻 Das brauchst du: Laptop, Computer oder Tablet, Arbeitsvorlage “Wie programmiere ich mit Scratch ein Quiz”, Stift

Inzwischen hast du Scratch schon ganz gut kennengelernt – Glückwunsch! Nun lernst du, wie du das Quiz in Scratch programmieren kannst um es danach mit Freunden und Familie zu teilen.

Scratch Ernährungsquiz

Schritt 1: Quiz-Skizze ausfüllen

In Station 3 hast du dir bereits Quizfragen überlegt, die benötigst du jetzt um das Quiz zu programmieren. Lege dir ein leeres Blatt bereit und entwerfe eine Skizze für dein Quiz. Hier kannst du festhalten welche Fragen und Antworten in deinem Quiz vorkommen sollen und wie dein Quiz aussehen soll z.B. welche Farben du benutzt, wie die Hintergründe also deine Bühnenbilder aussehen sollen und wie die Lebensmittel, die in deinen Fragen eine Rolle spielen, dargestellt werden sollen.

Schritt 2: Scratch Ernährungsquiz programmieren

Mit Hilfe deiner Quiz-Skizze und der Arbeitsvorlage “Wie programmiere ich mit Scratch ein Quiz”  programmierst du nun Fragen und Antworten für dein Quiz.

Du kannst dir auch jederzeit die Programmierung unseres Beispielquiz anschauen, falls du mal nicht weiter kommst.

Bei der Programmierung ist es ganz normal, dass nicht sofort alles klappt. Lass dich davon nicht unterkriegen. Die wichtigsten Befehle für die Programmierung haben wir dir auf YouTube in unserer Scratch Tutorial Playlist zusammen gestellt. Klicke dafür einfach hier.

Schritt 3: Projekt veröffentlichen

Du kannst dein Projekt bei Scratch in einem eigenen Account speichern. Dafür erstelle dir einen kostenlosen Account bei Scratch. Damit kannst du dein Projekt auch auf der Scratch Seite veröffentlichen und den Link an deine Freunde und Familie senden! 

Zusatz: Wenn dir das Programmieren viel Spaß macht und du am Ende noch Zeit übrig hast, kannst du dir gerne auch mehr Fragen überlegen und das Quiz erweitern.

Station 6 – Quiz versenden

Dauer: ca. 10 min
💻 Das brauchst du: Laptop, Computer oder Tablet

Glückwunsch! Du hast ganz alleine ein Quiz programmiert. Du kannst stolz auf dich sein.

Jetzt kannst du dein Quiz an Freunde oder Leute aus deiner Familie versenden. Alle Leute die dein Quiz machen, lernen etwas über den Zusammenhang von Klima und Nahrungsmitteln – und das ist gut. Denn nur wenn Leute wissen, welche Auswirkungen aufs Klima bestimmte Nahrungsmittel haben, können sie ihr Einkaufsverhalten anpassen. Natürlich nur, wenn sie wollen. Es bleibt immer die eigene Entscheidung was man isst. 

Gerne kannst du auch uns dein Quiz schicken und schreiben, wie dir das Projekt gefallen hat. Wir freuen uns von dir zu hören 🙂 Schreib uns einfach eine E-Mail an: post@tueftelakademie.de